Achtung: YouTube löscht momentan alle meine impfkritischen Videos. Die betroffenen Videos können auf Bitchute angesehen werden: ViaVeto auf Bitchute.


Epidemien des Satthabens

Von Massenphänomenen, dunklen Empfindungen und Corona nervosa

In meinem Video von März 2020 nannte ich die sich entwickelnde Corona-Saga eine "epidemische Massenhysterie". Diesem Ansatz folgend gibt das Buch einen ausführlichen Überblick über historische Massenphänomene, wobei besonders der Aspekt psychogener Erkrankungen im Mittelpunkt steht.
Auf der Suche nach den emotionalen Ursachen psychogener Leiden stoßen wir auf die dunkle Emotion des Ekels, deren Einfluß wir im Alltag kaum gewahr werden. Doch sie hegt tatsächlich Verbindungen zu vielen unserer Ansichten und Verhaltensweisen – Hygienevorstellungen, Infektions- und Kontaminations-ängste, moralische Urteile, zwischenmenschliche Zu- und Abneigungen, um nur einige zu nennen. Ja Ekel kann letztlich als die Emotion verstanden werden, die den Menschen und seine Kultur prägt wie keine andere.
Bewaffnet mit dem Wissen um Massenphänomene und Ekel wird es möglich, die Corona-Saga, wie auch die Spanische Grippe und das Dritte Reich (und viele weitere Ereignisse, die im Buch leider keinen Platz finden, wie z. B. die Klimahysterie) aus einem einzigartigen Blickwinkel tiefgehend zu analysieren und ganz neue Einsichten zu gewinnen. Darüber hinaus erahnt man eine vernichtende Kritik der westlichen Medizin wie auch ein gänzlich verändertes Bild des Menschen und seiner Gesundheit.

Preis Deutschland: 25,99€
Preis EU/Schweiz: 29,99€


Die Physik des Nichts

Ein ontologischer Ansatz zur kritischen Analyse von Urknall, Relativitätstheorien und Quantenmechanik

Das ausführliche Buch zur Kritik an der modernen Physik. Auf über fünfhundert Seiten werden viele der Hauptaspekte der Physik des 20. Jahrhunderts einer kritischen Analyse unterzogen und letztlich für irrational und pseudowissenschaftlich erklärt. Näheres siehe hier.

Preis Deutschland: 23,99 €
Preis EU-Ausland: 28,99 €


PlasmaVersum - Der Film

Spätestens seit den Siebzigerjahren wissen wir, daß alle Galaxien und die weiten Bereichen zwischen ihnen von elektrisch leitfähigem Gas, sogenanntem Plasma, erfüllt sind. Als die Urknalltheorie in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt wurde, wußte man davon jedoch noch nichts. Deshalb machte man den Fehler, galaktische Vorgänge ausschließlich mithilfe der äußerst schwachen Gravitation beschreiben und erklären zu wollen. Da wir heute aber wissen, daß 99,99% der Materie im Plasmazustand existieren und dieses Plasma unter dem Einfluß des Elektromagnetismus steht, muß sich auch unser Bild von kosmischen Vorgängen zwangsläufig verändern. Welch faszinierende neue Erkenntnisse die Plasmakosmologie bietet, versuche ich in diesem knapp dreistündigen Film grob darzustellen. Von der Entstehung der Galaxien, über die Natur der Sterne und Kometen, bis hin zu einer alternativen Geschichte unseres Sonnensystems, in dem Krater und andere große planetare Strukturen durch elektrische Entladungen geformt wurden, bietet das PlasmaVersum spannende neue Perspektiven in der Kosmologie.